Über den Chor

Der Jugendchor Hochtaunus bietet rund 70 Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit, unter professioneller Leitung Gesangs- und Chorerfahrung zu sammeln. Ein Vorsingen muss gemeistert werden, dann ist neben anspruchsvoller chorischer Arbeit und individueller Förderung der Spaß garantiert.

Der Chor trifft sich unter der Leitung von Tristan Meister normalerweise einmal jährlich in der Woche vor den hessischen Sommerferien.

Träger des 2011 gegründeten Chores sind die Johann-Isaak-von-Gerning-Stiftung für Kunst und Kultur im Hochtaunuskreis und der Sängerbund Hochtaunus. Schirmherr ist Landrat Ulrich Krebs.

Ziel des Jugendchors Hochtaunus ist es, die besten jungen Sängerinnen und Sänger  zwischen 14 und 25 Jahren stimmlich und musikalisch zu fördern. Neben der konzentrierten Erarbeitung anspruchsvoller Chorliteratur steht Einzelstimmbildung auf dem Programm. Dabei sieht sich der Chor bewusst nicht als Konkurrenz zu bestehenden Chören – im Gegenteil: die Jugendlichen sollen Gelerntes und neu Erworbenes als wertvolle Impulse für ihre regelmäßige Chorarbeit mitnehmen. Einige Mitglieder des Chores singen ebenfalls im Landesjugendchor Hessen und werden dorthin empfohlen.

Hauptverantwortlich für die stimmliche Ausbildung ist die Sängerin und Gesangsdozentin Laurie Reviol (HfMdK Frankfurt).

Chormanagment Veronika Bauer

Die Kosten für die gesamte Woche betragen €120.